| Rechtliche Hinweise

Schutz vor Forderungsausfällen

Ein Unternehmen, das einen Forderungsausfall in bedeutender Höhe hinnehmen muß oder die Ansammlung vieler Zahlungsausfälle zu einem bestimmten Zeitpunkt erleidet, kann in gefährliche Schieflage geraten. Unsere Erfahrung zeigt, daß Forderungsausfälle durch gezielte präventive Maßnahmen zu einem Großteil vermeidbar sind. Wir bieten Ihnen mehrere Lösungen für die unterschiedlichen Herausforderungen an, vor denen ein Unternehmen stehen kann:

Kreditversicherung
Unter einer (Waren-) Kreditversicherung (WKV) oder auch Delkredere-Versicherung wird die Versicherung des Lieferantenkredits verstanden. Der Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen ist Gegenstand des Versicherungsschutzes, weshalb sich in den letzten Jahren auch immer mehr der Begriff Forderungsausfallversicherung etabliert hat. Wir bieten Ihnen Produkte für die folgenden Szenarien an:

  • Für kleine und mittelständische Unternehmen (bis 5 Mio. offene Forderungen)
    Sinkende Zahlungsmoral und Insolvenzen stellen insbesondere für kleine Unternehmen große Probleme dar: Intakte Unternehmen können durch unverschuldete Forderungsausfälle Ihrer Kunden selber schnell in Zahlungsschwierigkeiten gelangen und können damit in eine Folgeinsolvenz geraten. Sie als kleines Unternehmen sind deshalb auf die pünktliche und vollständige Zahlung Ihrer Rechnungen angewiesen um Ihren Fortbestand zu sichern – schon wenige nicht bezahlte Rechnungen bedrohen Ihre Existenz.

    Inzwischen gibt es sehr gute Möglichkeiten einer Absicherung. Am Markt sind Speziallösungen für KMUs erhältlich: Neue Forderungsausfallversicherungen erstatten teilweise bis zu 90% der Forderungen bereits bei größerem Zahlungsverzug und erhalten so Ihre Liquidität. Wir helfen Ihnen bei der Ermittlung der richtigen Lösung für ihre Unternehmung.

    Damit wir gemeinsam zügig zu einer Lösung kommen, bitten wir Sie, die im Downloadbereich für KMU hinterlegten Formulare auszufüllen.

  • Für Großunternehmen und Konzerne (ab 5 Mio. offene Forderungen)
    Eines der wichtigsten Themen, mit dem Sie als erfolgreich multinational operierendes Unternehmen konfrontiert sind, ist die Suche nach einem geeigneten Partner für das Kreditmanagement. Durch Ihre unterschiedlichen Standorte im nationalen und globalen Bereich entsteht eine deutlich höhere Anforderung an eine Kreditversicherung, als dies in einer Standardpolice abgedeckt werden kann. Eine komplexe Organisation mit Tochtergesellschaften und Niederlassungen auf der ganzen Welt benötigt eine koordinierte Kreditmanagementlösung. Sie muß strukturierten Schutz und Service für die gesamte Unternehmensgruppe bieten und damit den weltweiten Erfolg sichern. Solche Lösungen mit standortindividuellen Lösungen bei einheitlich bündlungseffektoptimierter Prämie bieten wir Ihnen gerne an.

    Um für jeden Ihrer Standorte den optimalen Schutz zu ermitteln, arbeiten wir sowohl mit nationalen als auch internationalen Anbietern zusammen. Wir entwickeln mit unseren Partnern ein individuelles Deckungskonzept, das Ihnen dabei hilft Risiken optimal bei marktgerechten Preisen abzusichern.
  • Absicherung einzelner Risiken
    Wenn eine Kreditversicherung mit Deckung aller Ihrer Kunden nicht in Frage kommt, und/oder Sie z.B. mit nur sehr wenigen Kunden zusammenarbeiten, können einzelne große Risiken (auch mit längeren Laufzeiten) separat absichert werden.
    Die Einzelinvestitionsgüter-Kreditversicherung (IKV) deckt zahlreiche unternehmerische Risiken ab. Als solche verhindert sie mitunter existenzbedrohende Situationen. Als Beispiel möchten wir hier auf die Forderungen aus der Fertigung und Lieferung von Anlagen, Maschinen, Komponenten oder ähnlichen Gütern einschließlich der damit verbundenen Dienstleistungen (z.B. Montage vor Ort) deuten. Solche weisen ein nicht unerhebliches Ausfallrisiko auf, selbst wenn Zahlungsbedingungen vereinbart wurden, die Sie selber als sicher einstufen.  Auch die für Sie zum Teil erheblichen Vorleistungskosten und vergebenen Aufträge an Dritte während der Fabrikation können sich bei Nichtzahlung Ihres Kunden zum Liquiditäts- und Existenzbedrohungsproblem für Ihr Unternehmen entwickeln.

    Deshalb ermitteln wir für Sie den richtigen Versicherungspartner, nachdem wir den Bedarf erfaßt haben. Dabei ist von besonderer Bedeutung, daß uns das Projekt richtig vorgestellt wird, so daß wir mit unserem Partner eine optimale Lösung für Sie erarbeiten können.
  • Absicherung gegen politische Risiken
    Wenn Sie heute Geschäfte mit dem Ausland tätigen, beschäftigen Sie sich unweigerlich mit den Rahmenbedingungen des Landes, in dem Sie Ihren Kunden beliefern. Kritisch wird diese Analyse besonders bei Geschäften mit Kunden in instabilen Ländern. Solche Geschäftsbeziehungen enthalten, neben dem reinen wirtschaftlichen, vor allem auch ein nur schwer kalkulierbares politisches Risiko. Als Beispiel möchten wir behördliche Anordnungen im Land des Käufers skizzieren, die eine vertragsgemäße Erfüllung des abgeschlossenen Liefervertrages verhindern oder beeinträchtigen bzw. beeinträchtigen können. Damit ist nicht Ihr Kunde das Problem sondern vielmehr die Regierung / das Regime, daß die Gesetze in dem Land erläßt und für die Geldpolitik verantwortlich ist.

    Entgegen einer weitverbreiteten Auffassung beruhen die von den Kreditversicherern entschädigten Versicherungsfälle  nicht  nur auf der Nichtzahlung des Schuldners, sondern vielmehr auf Risikofaktoren, die mit den Ländern zusammenhängen, in denen sich Ihre Kunden befinden. In diesem Zusammenhang zeigt sich, daß eine genaue und aktuelle Bewertung der Länderrisiken unentbehrlich ist.  Wir bieten Ihnen auch in diesem Bereich Lösungen an, damit Sie Ihre Risiken individuell absichern können.
  • Top Up Deckung
    Mögliche Erhöhung des Versicherungsschutzes durch das sogenannte Top Up Cover:
    Voraussetzung für den zusätzlichen Versicherungsschutz ist Ihr bestehender Kreditversicherungsvertrag. Auf die vom Erstversicherer entschiedenen Teillimite wird nach Ihrer Wahl ein Zusatzlimit durch einen weiteren Versicherer eingeräumt. Die qualifizierte Prüfung des Erstversicherers bleibt also in vollem Umfang aufrechterhalten. Der Zweitversicherer übernimmt jedoch nach erfolgter Prüfung das Ergebnis des Erstversicherers. Nur wenn besondere Umstände es dringend erfordern, erfolgt eine abweichende Risikoübernahme oder eine Ablehnung.

    Interessant bei diesem Produkt ist die hohe Kompatibilität mit bestehenden Policen. Der Zusatzvertrag wird so gestaltet, daß er mit Ihrer Erstpolice kompatibel ist. Wir prüfen die Sonderklauseln Ihres Grundvertrages im Vorfeld eingehend auf Kompatibilität und geben Ihnen, im erforderlichen Fall, ergänzende Formulierungen an die Hand.


Bonitätsauskünfte

Absicherung gegen vorsätzlich verursachte Vermögensschäden

Bürgschaften/Avale


Schutz vor Forderungsausfällen

Ein Unternehmen, das einen Forderungsausfall in bedeutender Höhe hinnehmen muß oder die Ansammlung vieler Zahlungsausfälle zu einem bestimmten Zeitpunkt erleidet, kann in gefährliche Schieflage geraten. Unsere Erfahrung zeigt, daß Forderungsausfälle durch gezielte präventive Maßnahmen zu einem Großteil vermeidbar sind. Wir bieten Ihnen mehrere Lösungen für die unterschiedlichen Herausforderungen an, vor denen ein Unternehmen stehen kann:

Kreditversicherung
Unter einer (Waren-) Kreditversicherung (WKV) oder auch Delkredere-Versicherung wird die Versicherung des Lieferantenkredits verstanden. Der Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen ist Gegenstand des Versicherungsschutzes, weshalb sich in den letzten Jahren auch immer mehr der Begriff Forderungsausfallversicherung etabliert hat. Wir bieten Ihnen Produkte für die folgenden Szenarien an:

  • Für kleine und mittelständische Unternehmen (bis 5 Mio. offene Forderungen)
    Sinkende Zahlungsmoral und Insolvenzen stellen insbesondere für kleine Unternehmen große Probleme dar: Intakte Unternehmen können durch unverschuldete Forderungsausfälle Ihrer Kunden selber schnell in Zahlungsschwierigkeiten gelangen und können damit in eine Folgeinsolvenz geraten. Sie als kleines Unternehmen sind deshalb auf die pünktliche und vollständige Zahlung Ihrer Rechnungen angewiesen um Ihren Fortbestand zu sichern – schon wenige nicht bezahlte Rechnungen bedrohen Ihre Existenz.

    Inzwischen gibt es sehr gute Möglichkeiten einer Absicherung. Am Markt sind Speziallösungen für KMUs erhältlich: Neue Forderungsausfallversicherungen erstatten teilweise bis zu 90% der Forderungen bereits bei größerem Zahlungsverzug und erhalten so Ihre Liquidität. Wir helfen Ihnen bei der Ermittlung der richtigen Lösung für ihre Unternehmung.

    Damit wir gemeinsam zügig zu einer Lösung kommen, bitten wir Sie, die im Downloadbereich für KMU hinterlegten Formulare auszufüllen.

  • Für Großunternehmen und Konzerne (ab 5 Mio. offene Forderungen)
    Eines der wichtigsten Themen, mit dem Sie als erfolgreich multinational operierendes Unternehmen konfrontiert sind, ist die Suche nach einem geeigneten Partner für das Kreditmanagement. Durch Ihre unterschiedlichen Standorte im nationalen und globalen Bereich entsteht eine deutlich höhere Anforderung an eine Kreditversicherung, als dies in einer Standardpolice abgedeckt werden kann. Eine komplexe Organisation mit Tochtergesellschaften und Niederlassungen auf der ganzen Welt benötigt eine koordinierte Kreditmanagementlösung. Sie muß strukturierten Schutz und Service für die gesamte Unternehmensgruppe bieten und damit den weltweiten Erfolg sichern. Solche Lösungen mit standortindividuellen Lösungen bei einheitlich bündlungseffektoptimierter Prämie bieten wir Ihnen gerne an.

    Um für jeden Ihrer Standorte den optimalen Schutz zu ermitteln, arbeiten wir sowohl mit nationalen als auch internationalen Anbietern zusammen. Wir entwickeln mit unseren Partnern ein individuelles Deckungskonzept, das Ihnen dabei hilft Risiken optimal bei marktgerechten Preisen abzusichern.
  • Absicherung einzelner Risiken
    Wenn eine Kreditversicherung mit Deckung aller Ihrer Kunden nicht in Frage kommt, und/oder Sie z.B. mit nur sehr wenigen Kunden zusammenarbeiten, können einzelne große Risiken (auch mit längeren Laufzeiten) separat absichert werden.
    Die Einzelinvestitionsgüter-Kreditversicherung (IKV) deckt zahlreiche unternehmerische Risiken ab. Als solche verhindert sie mitunter existenzbedrohende Situationen. Als Beispiel möchten wir hier auf die Forderungen aus der Fertigung und Lieferung von Anlagen, Maschinen, Komponenten oder ähnlichen Gütern einschließlich der damit verbundenen Dienstleistungen (z.B. Montage vor Ort) deuten. Solche weisen ein nicht unerhebliches Ausfallrisiko auf, selbst wenn Zahlungsbedingungen vereinbart wurden, die Sie selber als sicher einstufen.  Auch die für Sie zum Teil erheblichen Vorleistungskosten und vergebenen Aufträge an Dritte während der Fabrikation können sich bei Nichtzahlung Ihres Kunden zum Liquiditäts- und Existenzbedrohungsproblem für Ihr Unternehmen entwickeln.

    Deshalb ermitteln wir für Sie den richtigen Versicherungspartner, nachdem wir den Bedarf erfaßt haben. Dabei ist von besonderer Bedeutung, daß uns das Projekt richtig vorgestellt wird, so daß wir mit unserem Partner eine optimale Lösung für Sie erarbeiten können.
  • Absicherung gegen politische Risiken
    Wenn Sie heute Geschäfte mit dem Ausland tätigen, beschäftigen Sie sich unweigerlich mit den Rahmenbedingungen des Landes, in dem Sie Ihren Kunden beliefern. Kritisch wird diese Analyse besonders bei Geschäften mit Kunden in instabilen Ländern. Solche Geschäftsbeziehungen enthalten, neben dem reinen wirtschaftlichen, vor allem auch ein nur schwer kalkulierbares politisches Risiko. Als Beispiel möchten wir behördliche Anordnungen im Land des Käufers skizzieren, die eine vertragsgemäße Erfüllung des abgeschlossenen Liefervertrages verhindern oder beeinträchtigen bzw. beeinträchtigen können. Damit ist nicht Ihr Kunde das Problem sondern vielmehr die Regierung / das Regime, daß die Gesetze in dem Land erläßt und für die Geldpolitik verantwortlich ist.

    Entgegen einer weitverbreiteten Auffassung beruhen die von den Kreditversicherern entschädigten Versicherungsfälle  nicht  nur auf der Nichtzahlung des Schuldners, sondern vielmehr auf Risikofaktoren, die mit den Ländern zusammenhängen, in denen sich Ihre Kunden befinden. In diesem Zusammenhang zeigt sich, daß eine genaue und aktuelle Bewertung der Länderrisiken unentbehrlich ist.  Wir bieten Ihnen auch in diesem Bereich Lösungen an, damit Sie Ihre Risiken individuell absichern können.
  • Top Up Deckung
    Mögliche Erhöhung des Versicherungsschutzes durch das sogenannte Top Up Cover:
    Voraussetzung für den zusätzlichen Versicherungsschutz ist Ihr bestehender Kreditversicherungsvertrag. Auf die vom Erstversicherer entschiedenen Teillimite wird nach Ihrer Wahl ein Zusatzlimit durch einen weiteren Versicherer eingeräumt. Die qualifizierte Prüfung des Erstversicherers bleibt also in vollem Umfang aufrechterhalten. Der Zweitversicherer übernimmt jedoch nach erfolgter Prüfung das Ergebnis des Erstversicherers. Nur wenn besondere Umstände es dringend erfordern, erfolgt eine abweichende Risikoübernahme oder eine Ablehnung.

    Interessant bei diesem Produkt ist die hohe Kompatibilität mit bestehenden Policen. Der Zusatzvertrag wird so gestaltet, daß er mit Ihrer Erstpolice kompatibel ist. Wir prüfen die Sonderklauseln Ihres Grundvertrages im Vorfeld eingehend auf Kompatibilität und geben Ihnen, im erforderlichen Fall, ergänzende Formulierungen an die Hand.


Bonitätsauskünfte

Absicherung gegen vorsätzlich verursachte Vermögensschäden

Bürgschaften/Avale


###ANREISSER###